Drupal - Gute Gründe und die Vorteile

Drupal ist frei verfügbar (Open Source), flexibel, robust und wird fortwährend von hunderttausenden, passionierten Menschen auf der ganzen Welt weiterentwickelt.
Mit über 300.000 Installationen ist Drupal eines der meistgenutzten CMS weltweit und bei populären Webseiten im Einsatz.

Als Beispiele:

  • The White House
  • Louvre
  • Amnesty International
  • und viele mehr

Das Umsetzen von beeindruckenden Web-Applikationen ist mit Drupal simpel und direkt. Im Vergleich mit anderen CMS-Systemen, ist wesentlich weniger Programmierarbeit notwendig um vergleichbare Resultate zu erzielen. Man kann problemlos neue Funktionen in ein existierendes Drupal-System einbauen. Falls es notwendig ist lässt sich aus einer simplen Präsentations-Webseite eine Webapplikation entwickeln, muss man nicht von Vorne anfangen – man fügt einfach die neue Funktionalität der existierenden Seite hinzu.
Des Weiteren ist das Aktualisieren eines bestehenden Drupal-Systems auf seine neueste Version normalerweise eine Aufgabe, die keinen ganzen Tag in Anspruch nehmen sollte.

Nachfolgend die wichtigsten Fakten über Drupal:

Sicherheit

Die meisten Leute denken gar nicht daran, dass die Sicherheit ihrer Webseiten etwas ist, mit dem sie sich beschäftigen sollten. Leider liegen sie damit falsch. Es gibt Menschen auf dieser Welt, die ihre Zeit und Energie nur dazu benutzen, Webseiten anzugreifen. Die Folgen für Sie könnten vom totalen Geschäftsverlust bis zu gesetzlicher Haftung für verursachten Schaden reichen.

Einfache Bedienung

Die Optimierung der Benutzerfreundlichkeit ist eines der erklärten großen Ziele von Drupal. Und tatsächlich hat sich viel getan. Die Arbeitsabläufe zum Erstellen und Bearbeiten von Inhalten gestalten sich noch intuitiver und schneller. Der Schulungsaufwand sinkt und das Frustrationspotenzial bei der Anwendung wird minimiert.
Jedes Inhaltselement verfügt über eine Schaltfläche, über die sich direkt dessen Bearbeitungsmodus öffnen lässt. Außerdem wird der Bearbeitungsmodus neuerdings als Überlagerung dargestellt. So muss die jeweils angezeigte Seite nicht verlassen werden um Änderungen an derselben vorzunehmen. Da hierfür nicht immer ein vollständig neuer Seitenaufbau notwendig ist, geht das Bearbeiten von Inhalten spürbar schneller von der Hand.

Suchmaschinenfreundlichkeit

Drupal bietet von Beginn an die Möglichkeit, Seiten mit sprechenden URLs suchmaschinenfreundlich darzustellen. Dies kann entweder automatisiert oder vom Redakteur manuell festgelegt werden. Relevante Inhalte sind dank der sauberen Seitenstruktur einfach von Suchmaschinen zu erfassen.

Taxonomien - Schlagwörter - Tagging

In Drupal lassen sich Inhalte nicht nur in der klassischen, hierarchischen Struktur verwalten und darstellen.
Mit dem Drupal-eigenen Taxonomie-System lassen sich Inhalte gleichzeitig in mehrere Kategorien einordnen und im Frontend in den verschiedenen Bereichen der Website darstellen. Mit Hilfe der Taxonomien können Inhalte mit Begriffen verknüpft (getaggt) werden. Dies ermöglicht sehr flexible Darstellungen der Inhalte im Frontend, auch der Aufbau einer schlagwortbasierten Menüführung ist möglich.
Besonders auf großen Sites bietet die schlagwortbasierte Kategorisierung der Inhalte gegenüber der Einsortierung in eine hierarchische Struktur große Vorteile und wesentlich mehr Flexibilität. Inhalte müssen nicht mehr in eine feste Struktur eingeordnet werden, sondern lassen sich durch die Verschlagwortung (Tagging) gleichzeitig mehreren Kategorien zuordnen, ohne die Inhalte selbst zu doppeln.

Deutsches Backend

Drupal bietet eine deutschsprachige Nutzeroberfläche, auch für den Administratorenbereich. Dies ist für viele Websitebetreiber und die Editoren, welche die Website pflegen, ein wichtiges Argument. Selbstverständlich sind hier auch mehrere Sprachen der Oberfläche einsetzbar.

MultiSite

MultiSite bedeutet, dass eine einzige Installation von Drupal für mehrere einzelne Websites genutzt werden kann. Dies erleichtet die Einrichtung und Wartung der Anwendung selbst, der Module und Themes, da nur eine einzige Codebase gepflegt werden muss.

Drupal spricht mit vielen Punkten für sich, daher sind wir voll und ganz von dem Content-Managment-System Drupal überzeugt und hoffen dir das System auch etwas näher gebracht zu haben.

03. Jun 2012

Ein eigenes Drupal Theme zu erstellen ist zumeist der erste Schritt nach der Installation von Drupal (die relativ einfach und schnell durchzuführen ist).…

21. Jun 2014

Ihr kennt das sicherlich: Ihr schreibt einen Freund bei Skype an, weil dieser online ist, aber es kommt keine Antwort. Das kann natürlich daran liegen, dass…

02. Nov 2012

Wer kennt das nicht, immer und überall erreichbar zu sein und dementsprechend auch seine Mails immer im Auge zu haben?! Nach Start der Mail App öffnet sich…

SAY HELLO
Du hast eine einzigartige Idee? Du gründest ein Unternehmen und benötigst eine Website oder diverse Medien?
Oder hast du eine ganz andere Frage, bei der wir Dir weiterhelfen können?
Wir freuen uns von Dir zu hören